Home Archive 11-09-01 - 4 Elements On Screen

FOUR ELEMENTS ON SCREEN vol. 1

Die neue interaktive Filmreihe im Nil!

Hip Hop ist, nach über 30 Jahren, ein weltweites Kulturphänomen, nimmt global Einfluss auf (jugend-)kulturelle Strömungen, vermischt sich mit lokalen Traditionen um sich ständig weiterzuentwickeln und in neuen Mischformen aufzutreten. Durch die medial geförderte Kommerzialisierung hat Hip Hop auch enorme Wirkung aufgesellschaftliche, politische und ökonomische Entwicklungen. Doch wo und von wem werden diese kulturellen Ein- und Ausflüsse reflektiert? Wer leistet Aufklärung bzw. zeigt die Vielfalt der globalen Hip Hop Kultur auf?

Wir wollen wieder einmal über diese unsere Kultur reden. Daher starten wir ab September eine neue Filmreihe im Jugend- kultur- und Kommunikationszentrum NIL-NEU (Lazarettgasse 5, 8020 Graz). In diesem Rahmen wollen wir uns mit den unterschiedlichsten kulturellen Ausdrücken und weltweiten Ausformungen, ob im Mainstream oder im Untergrund, kritisch auseinandersetzen.  Ab sofort wird an jedem ersten Donnerstag im Monat eine ausgewählte Dokumentation gezeigt um anschließend die im Film angesprochenen Themen mit lokalen Hip Hop Künstlern in einer offenen Gesprächsrunde zu diskutieren. Das Publikum, bestehend aus unterschiedlichen Gesellschafts-, Interessensgruppen und Ethnien,  ist dabei herzlich eingeladen, sich aktiv am Gespräch zu beteiligen. Ziel ist es somit, wie bei allen Four Elements Veranstaltungen, Brücken zu schlagen und kulturinteressierten Menschen die Möglichkeit zu bieten sich auszutauschen bzw. zueinanderzufinden.
Es sollen nicht nur historisch-soziologische Fragen zur kommerziellen Ausbeutung der Hip Hop Kultur in den Raum gestellt, sondern durchaus auch Blicke in die Zukunft geworfen werden. Wichtig ist uns dabei natürlich der Bezug zur lokalen Szene. Auch an dieser Stelle gilt:  „Think global, act local!“


Am ersten September ab 19:30 startet das Projekt mit folgendem Film:

"Hip Hop: Beyond Beats and Rhymes" (61 Min.).



Ein Film von Byron Hurt (www.bhurt.com); distributed by the Media Education Foundation (www.mediaed.org).

In dieser Dokumentation wird die Entwicklung der amerikanischen Hip Hop Kultur kritisch betrachtet.
Bei der anschließenden Gesprächsrunde mit lokalen Hip Hop Künstlern, werden die im Film angesprochenen Problemfelder (Sexismus, Homophobie etc.) auf die lokalen/nationalen Verhältnisse bezogen.

Diskussionsleiter sind dieses Mal u.a. Canice (Mc), Funky Samuel (B-Boy), Elwood (Dj, Producer), Size2 (writer). Wir freuen uns auf eure aktive Teilnahme!

Rahmenprogramm: Freshe Tunes und funky Snacks.

Die Diskussion wird von Radio Helsinki aufgezeichnet und im Grazer Raum gesendet.


Termine 2011:
1. September
"Hip Hop: Beyond Beats and Rhymes"
6. Oktober
t.b.a.
3. November
t.b.a.
1.Dezember t.b.a.